Verbesserung der Verkehrssituation in Misburg

 
Foto: SPD-OV Misburg
 

Große Freude bei der SPD! Es gibt immer mehr NeubürgerInnen im Stadtteil Misburg! Damit einher geht natürlich auch die Notwendigkeit, die Verkehrsinfrastruktur anzupassen und zu verbessern.

 

So stellte die SPD anlässlich der letzten Bezirksratssitzung den Antrag, den neuralgischen Verkehrsknotenpunkt Hannoversche Str.-Grenzstr.-Louise-Schroeder-Str. zu entschärfen, nachdem es dort immer wieder zu gefährlichen Verkehrssituationen gekommen war.

Diesem Antrag folgt nach einer Verkehrszählung die Verwaltung nunmehr mit einer dezidierten Maßnahme. In den Einmündungsbereichen von Grenzstr. und Louise-Schroeder-Str. sollen Induktionsschleifen in die Fahrbahn eingebracht werden, die bei zu langer Standzeit die Ampel auslösen, so dass ein Einfahren in die Hannoversche Str. möglich wird.

Dies wird die Verkehrssicherheit im Bereich dieser Kreuzung deutlich verbessern – auch wenn man dem ursprünglichen SPD-Antrag auf Errichtung einer kompletten Ampelanlage leider nicht gefolgt ist.