Europapolitischer Abend der SPD Region Hannover

 
Foto: SPD-OV Misburg
 

Ein volles Haus gab es heute, am Freitag, dem 31. August 2018, im Alten Magazin in der Kestnerstraße in Hannover. Über 120 Teilnehmer kamen zu einer europapolitischen Veranstaltung des SPD-Unterbezirks Region Hannover.

 

Im Rahmen der Kandidatenaufstellung der SPD zur Europawahl am 26. Mai 2019 wurden zum einen Delegierte für eine Konferenz der nächst höheren Parteiebene, des SPD-Bezirks Hannover, bestimmt, aus deren Mitte später Stimmberechtigte gewählt werden, die mit über die SPD-Bundesliste entscheiden. Diese Liste ist allein für die Kandidatenaufstellung der SPD maßgeblich, weil es bei der Europawahl keine Wahlkreise gibt. Der SPD-Ortsverein Misburg hatte heute zwei Delegierte (Foto).

Zum anderen wurden auf Unterbezirksebene Kandidaten für das Europaparlament benannt. Hier wurde Bernd Lange (Foto), der aus der Region Hannover stammt und bereits Europaabgeordneter ist, ohne Gegenkandidatur mit sehr großer Mehrheit als Kandidat nominiert. Für jeden Kandidaten wird beim Aufstellungsverfahren ein potientieller Nachrücker mitbestimmt. Als dieser sogenannte Huckepack-Kandidat für Bernd Lange wurde Nils Hindersmann nominiert, der sich etwa im Verhältnis 60:40 gegen Velat Akay durchsetzte. Für letzteren, der noch ein Newcomer ist, bedeutete dies einen Achtungserfolg.

Es gab desweiteren ein Rahmenprogramm, in dem die Gesangsgruppe „Singing Kids“ für einen kulturellen Akzent sorgte. Mit einem Imbiss ging der Abend zu Ende.

Europa2Foto: SPD-OV Misburg