Grünkohlessen mit Jubilarehrung des SPD-Ortsvereins Misburg

 
Foto: SPD-OV Misburg
 

Am 30. November 2018 fand im Schützenhaus Misburg das jährliche Grünkohlessen mit Jubilarehrung der Misburger SPD statt. Unter den etwa 50 Teilnehmern befand sich als Ehrengast der SPD-Landesvorsitzende, örtliche Landtagsabgeordnete und niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil. Im Saal ergab sich eine festliche und stimmungsvolle Atmosphäre.

 

In seinem Grußwort sprach der Ortsvereinsvorsitzende Robert Schmitz einige kommunalpolitische Entwicklungen des Jahres 2018 an. Dabei seien wichtige Ziele erreicht worden, an denen die Misburger SPD sehr engagiert gearbeitet bzw. mitgearbeitet habe. Dazu nannte Schmitz die Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung in Hannover zum 1. Januar 2019, den weiterhin von der Ratspolitik geplanten Erhalt des Bürgerhauses Misburg, eine vernünftige Gestaltung des Neubaugebiets Steinbruchsfeld-Ost und mehr Sauberkeit im Stadtteil.

Stephan Weil ging anschließend auf die Arbeit der niedersächsischen Landesregierung ein und beurteilte diese positiv. Dies werde in Niedersachsen auch durch eine Anzahl von Umfragen gestützt, allerdings nicht durch die Sonntagsfrage. Das schwache Abschneiden der SPD sei dort ganz offensichtlich stark vom Bundestrend beeinflusst. Weil zeigte sich guten Mutes, was die weiteren Aufgaben in der Landespolitik angeht.

Als Jubilare geehrt (Foto) wurden Karsten Kisser für 25 Jahre SPD-Mitgliedschaft, Harry Kage für 40 Jahre und Klaus Härtel für 60 Jahre. Der Abend ging später recht vergnüglich seinem Ende entgegen.